Helmut Lang

Mit seinen nüchternen Entwürfen setze Helmut Lang Ende der 1980er Jahre einen Kontrapunkt zu den opulenten Entwürfen der Pariser Modeikonen wie Thierry Mugler und Jean-Paul Gaultier. Schwarz, beige und weiß sind noch immer die tragenden Farben der Kollektionen, die Entwürfe sind puristisch wie eh und je geblieben. Allerdings wurde die Männerlinie, die etwa mit ihren engen Anzügen den konservativen, pludrigen Zweireiher ablöste, eingestellt. Clean-Chic und dennoch feminin, präsentiert sich die Damenlinie des gebürtigen Wieners, der seiner Heimatstadt viele Jahre treu die Stange hielt. Mittlerweile hat sich der Designer, der als Autodidakt in die Branche einstieg, vom Modebusiness zurückgezogen und arbeitet als Künstler in New York.

With his straightforward designs, Helmut Lang created a counterpoint to the opulent designs of Parisian fashion icons such as Thierry Mugler and Jean-Paul Gaultier. Black, beige and white are still the dominant colors in the collection; the designs have remained as puristic as ever. However, the menswear line, which replaced loose double-breasted suits with tight styles, has been discontinued. The women’s line of the Viennese, who was loyal to his hometown for many years, is simultaneously clean-chic and feminine. Meanwhile, the self-taught designer has left the fashion business and works as an artist in New York.

informations

14 Prince Street
New York
+1 888 850 5402 
www.helmutlang.com