Comme des Garçons

Die Lederwaren von Comme des Garçons begannen ihre steile Karriere mit Geldbörsen aus weichem, sehr glatten Leder in einer knallbunten Farbpalette neben der klassischen Auswahl in schwarz und braun. Jedes Jahr kommen neue, außergewöhnliche Farbenspielereien hinzu. iPad Cases und Taschen komplettieren seit einigen Jahren das Sortiment, das Rei Kawakubo als Erweiterung ihres Avantgarde-Labels Comme des Garçons ins Leben rief. Die intellektuelle Designerin aus Japan, von Hause aus Stylistin, brachte bereits 1969 ihre erste Kollektion auf den Markt und revolutioniert immer wieder die Sehgewohnheiten. Anders als der Name es vermuten lässt, Französisch für "so wie Jungen", legte sie jedoch zunächst, natürlich!, mit ihrer Hauptkollektion eine Damenlinie vor.

Comme des Garçons began their career with leather goods, specifically wallets made of soft, smooth leather in a bright color palette as well as classic black and brown. Every year, new plays on color are added to the range. iPad cases and bags complete the range, brought to life by Rei Kawakubo. The intellectual stylist-turned-designer from Japan sold her first collection in 1969 and keeps reinventing the standard. Despite the name, meaning “like the boys” in French, Kawakubo’s main focus is her women’s line.

informations

16, place Vendôme
75001 Paris
www.comme-des-garcons.com